Carl Asbeck

Carl Asbeck

Beitragvon anika tm » 15. Sep 2013, 12:02

Amtsblatt Düsseldorf 1851

Den verhafteten unbekannten Vagabunden genannt Carl Asbeck betr.
Am 4. diesen Monats wurde zu Marl, Kreises Recklinghausen, ein junger Mensch wegen Bettelei und Landstreicherei arretirt, der sich den Namen Carl Asbeck giebt, von Profession Metzger und bald aus Lemvoerde im Hannoverschen, bald aus Thurgau in der Schweiz sein will und in seinen Aussagen über sein bisheriges Leben überhaupt so wechselt, daß der dringende Verdacht entsteht, er verheimliche seinen wahren Namen und Geburtsort absichtlich.
Ich ersuche daher Jeden, der über diesen jungen Menschen Auskunft geben kann, mir solche durch die nächste Polizei- oder Gerichtsbehörde zukommen zu lassen, indem ich das Signalement beifüge.
Dorsten den 6. Juni 1851. Der Staats-Anwalt.
Signalement.
Name: Carl Asbeck; Gewerbe Metzger; Alter 23 Jahre; Religion evangelisch; Größe 5 Fuß 4 Zoll 2 Strich; Haare dunkelblond; Stirne hoch; Augenbraunen bräunlich; Augen grau; Mund gewöhnlich; Zähne gesund aber gelblich; Kinn oval und gefurcht; Gesichtsfarbe gesund; Gesicht oval.
Besondere Zeichen: Schnitt am Zeigefinger linker Hand.
Bekleidung: blauer leinener Kittel, Stiefeln, gestreifte Sommerhose, schwarze Atlasweste, wollenes buntes Halstuch.

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11423
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Zurück zu Vagabunden, Landstreicher u.ä.





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast