Henning aus Kremmen, Brandenburg

Henning aus Kremmen, Brandenburg

Beitragvon Bursarius » 12. Mai 2012, 15:30

Johann Ludwig August HENNING, "Schornsteinfegermeister zu Unkel bei Königswinter bei Bonn, 29 Jahre und 3 Monate alt, ledig, Sohn des Wilhelm Friedrich HENNING, in Kremmen verstorbener Maurergeselle, und die Jungfrau Dorothee Emilie KOPP in Kremmen, 29 Jahre und 3 Monate alt, Tochter des Johann Melchior KOPP, in Beetz verstorbener Küster und Schullehrer, werden am 25.03.1848 in Kremmen von Prediger Schweitzer getraut. Einwilligung in die Ehe: Bräutigam > "beide Eltern todt", Braut > "Mutter persönlich".
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Kremmen, Kreis Oberhavel, Brandenburg, 1840-1849, Trauungen 1848, Nr. 7
Bursarius
 
Beiträge: 193
Registriert: 23. Apr 2011, 14:12

Zurück zu Mitteilungen aus Amtsblättern u.ä.





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast