Regierungsbezirk Köln: Verurteilte Deserteure

Regierungsbezirk Köln: Verurteilte Deserteure

Beitragvon Konni S. » 9. Feb 2012, 16:08

Amtsblatt Aachen 1833

Jüchen, den 27. März 1833

Beschlagnahme des gegenwärtigen und zukünftigen Vermögens:

Reiner Körver aus Millen, Kreis Heinsberg
Wilhelm Grates aus Hoengen, Kreis Heinsberg
Arnold Peters aus Brebern, Kreis Heinsberg
Christian Schüren aus Brebern, Kreis Heinsberg
Arnold Finken aus Brebern, Kreis Heinsberg
Peter Math. Vergossen aus Stein, Kreis Heinsberg
Heinrich Kretzer aus Havert, Kreis Heinsberg
Carl Jos. Vondendrisch aus Heinsberg, Kreis Heinsberg
Fried. Jos. Windelen aus Cumbach, Kreis Heinsberg
Johann Frieten aus Oberbroich, Kreis Heinsberg
Johann Herfs aus Hoengen, Kreis Heinsberg
Heinrich Winands aus Hoengen, Kreis Heinsberg
Herm. Jos. Jennes aus Straeten, Kreis Heinsberg
Arnold Jos. Keimers aus Straeten, Kreis Heinsberg
Nicol. Jos. Beckers aus Waldenrath, Kreis Heinsberg
Peter Jos. Braun aus Waldenrath, Kreis Heinsberg
Arnold Nießen aus Straeten, Kreis Heinsberg
Carl Theodor Paulsen aus Susterseel, Kreis Heinsberg
Joh. Heinr. Dahlmanns aus Susterseel, Kreis Heinsberg
Peter Ant. Jossen aus Hillensberg, Kreis Heinsberg
Lambert Peters aus Süsterseel, Kreis Heinsberg
Johann Jansen aus Isenbroich, Kreis Heinsberg
Paul Paulsen aus Hoengen, Kreis Heinsberg
Franz Welters aus Isenbroich, Kreis Heinsberg
Gerard Heinen aus Schalbroich, Kreis Heinsberg
Leonard Dressen aus Hillenberg, Kreis Heinsberg
Peter Mich. Alberz aus Hoengen, Kreis Heinsberg
Johann Latour aus Grotherath, Kreis Geilenkirchen
Peter Leon. Lennartz aus Waldfeucht, Kreis Heinsberg
Peter Paul Buchers aus Kuckhoven, Kreis Erkelenz
Martin Heinen aus Scherpenseel, Kreis Geilenkirchen
Johann Schloemer aus Müllendorf, Kreis Geilenkirchen
Andreas Ahn aus Tevern, Kreis Geilenkirchen
Martin Tillmann aus Grothenrath, Kreis Geilenkirchen
Johann Leon. Laumen aus Gillrath, Kreis Geilenkirchen
Joh. Jos. Kruckels aus Gillrath, Kreis Geilenkirchen
Peter Joseph Dohmen aus Gerthenrath, Kreis Geilenkirchen
Peter Jos. Bohmemans aus Tevern, Kreis Geilenkirchen
Alois Serv. Melchers aus Scherpenseel, Kreis Geilenkirchen
Joh. Heinr. Mehlkopp aus Grothenrath, Kreis Geilenkirchen
Adam Rütten aus Hastenrath, Kreis Geilenkirchen
Joh. Nic. Coehnen aus Tripsrath, Kreis Geilenkirchen
Johann Christian Hermanns aus Gorthenrath, Kreis Geilenkirchen
Wilh. Hub. Odenkirchen aus Sevenich, Kreis Erkelenz
Gottfr. Voncruchten aus Ratheim, Kreis Heinsberg
Andreas Brendels aus Hambach, Kreis Jülich
Peter Jos. Savier aus Lieck, Kreis Heinsberg
Joh. Gottfr. Küppers aus Haaren, Kreis Heinsberg
Christ. Hoenigs aus Hillensberg, Kreis Heinsberg
Konni S.
 
Beiträge: 14491
Registriert: 10. Jul 2010, 22:09
Wohnort: Düsseldorf

Re: Verurteilte Deserteure

Beitragvon Anon Yma » 12. Apr 2013, 19:46

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Aachen 1869

Seite 4

No. 10. Vorladung.

Gegen die nachbenannten Personen ist die förmliche kriegsgerichtliche Untersuchung wegen Desertion eröffnet und werden dieselben zu ihrer Verantwortung ad terminum den 30. April 1869 vorgeladen, und zwar unter der Verwarnung, daß jeder Ausbleibende in contumaciam für einen Deserteur erklärt und in eine Geldstrafe von 50 bis 100 Thalern verurtheilt werden wird:

1. Der Füsilier Johann Heinrich Dresia, vom 5. Rheinischen Infant.-Regt. Nr. 65, geboren am 3. September 1845 zu Steinstraß, Kreis Jülich;

2. der Füsilier Karl Kaspar Wolf, desselben Regiments, geboren 1. September 1839 zu Schmidtheim, Kreis Schleiden;

3. der Reservist Mathias Frauenkron, des 1. Rheinischen Landw.-Regts. Nr. 25, geboren 5. April 1844 zu Neuhof, Kreis Schleiden;

4. der Reservist Hubert Joseph Klinkenberg, desselben Regimens, geboren 16. März 1843 zu Moresnet, Kreis Eupen;

5. der Reservist Mathias Lenz, desselben Regiments, geboren 28. Januar 1841 zu Dahlem, Kreis Schleiden.

Köln, den 31. Dezember 1868

Königliches Gericht der 15. Division
Viele Grüße

Horst
Anon Yma
 
Beiträge: 77
Registriert: 12. Jan 2013, 12:22
Wohnort: Geilenkirchen

Re: Verurteilte Deserteure

Beitragvon Anon Yma » 18. Apr 2013, 15:48

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Aachen 1869

Seite 120

No. 408. Der Musketier Karl Johann Gottfried Müller, der 5. Komp. 1. Hannoverschen Infanterie-Regiments Nr. 74, aus Aachen gebürtig, ist durch das unterm 4. Juni c. bestätigte kriegsgerichtliche Erkenntniß vom 22. Mai c. in contumaciam für einen Deserteur erklärt und in einer Geldbuße von 50 Thalern verurtheilt worden.

Köln, den 16. Juni 1869

Königliches Kommandanturgericht
Viele Grüße

Horst
Anon Yma
 
Beiträge: 77
Registriert: 12. Jan 2013, 12:22
Wohnort: Geilenkirchen

Re: Verurteilte Deserteure

Beitragvon Anon Yma » 18. Apr 2013, 15:59

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Aachen 1868

Seite 17

No. 30. Der Füsilier Johann Weiskorn vom Ostpreußischen Füsilier-Regiment Nr. 33, geboren am 26. August 1848 zu Aachen, ist durch kriegsgerichtliches am 21. Dezember d. J. wider ihn ergangenes und vom Königlichen Generalkommando unter dem 24. Dezember d. J. bestätigtes Erkenntniß in contumaciam für einen Deserteur erklärt und zu einer Geldstrafe von fünfzig Thalern verurtheilt worden.

Köln, den 27. Dezember 1867

Kgl. Gericht der 15. Division, Frhr. v. Canstein
Viele Grüße

Horst
Anon Yma
 
Beiträge: 77
Registriert: 12. Jan 2013, 12:22
Wohnort: Geilenkirchen


Zurück zu Militärisches





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast