Pfaue aus Meisdorf

Pfaue aus Meisdorf

Beitragvon Bursarius » 6. Apr 2013, 15:38

"Den 31sten Januar 1814 ist laut des hier am 11ten December eingegangenen Todtenscheins zu Frankfurth am Mayn, der Grenadier Daniel Heinrich Pfaue hier aus Meisdorf gebürtig, ein Sohn des hiesigen BöttichersMstr. August Pfaue und der Marie Elisabeth geb. Krause an den Folgen des Nervenfiebers gestorben. Alt 20 3/4 Jahr."
Quelle: Ev. Sterbebuch Meisdorf, Landkreis Harz, 1811-1820, S. 21, o. Nr.
Bursarius
 
Beiträge: 193
Registriert: 23. Apr 2011, 14:12

Re: Pfaue aus Meisdorf

Beitragvon BursariusW » 26. Jun 2016, 13:09

Zufallsfund:

Gustav Friedrich Gottlieb PFAUE
Sergeant und Hautboist, evangelisch, verwitwet
* 10.12.1855 in Meisdorf, Landkreis Harz
wohnhaft in Thorn, Neue Kulmer Vorstadt Nr. 154
Vater: Böttchermeister Christian Wilhelm PFAUE
Mutter: Friederike Louise geb. RIESCHE,
beide zuletzt wohnhaft und verstorben in Meisdorf
und
Louise Therese KINSKI geb. WERNER
evangelisch, verwitwet
* 07.06.1865 in Rudak, Kreis Thorn
wohnhaft wie der Bräutigam
Vater: Heizer Peter WERNER, verstorben in Rudak
Mutter: Helene geb. WALTHER, wohnhaft in Rudak
oo 20.04.1886 in Thorn
Trauzeugen:
1) Brückengelderheber Christian Voigt, 41 Jahre alt, wohnhaft in Thorn, Kulmer Vorstadt 175
2) Sergeant und Hautboist Gustav Zehntner, 28 Jahre alt, wohnhaft in Thorn, Seglerstr. 135

Quelle: Heiratshauptregister Standesamt Thorn, Kreis Thorn, Westpreußen, Nr. 53/1886
BursariusW
 
Beiträge: 10
Registriert: 4. Nov 2014, 14:45


Zurück zu Einträge aus Zivilstandsregistern und Kirchenbüchern ST





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast