Deutsch-Ostafrika: Schiffe und ihre Routen

Re: Deutsch-Ostafrika: Schiffe und ihre Routen

Beitragvon niederrheinbach1 » 4. Nov 2015, 22:42

Hallo!

Deutsch-Ostafrikanische Zeitung
Daressalam, 30.9.1899


Gouvernementsdampfer "Rufidji" verließ am
26. d. Mts. Vormittags Daressalam und über-
brachte Postsendungen für den französischen
Postdampfer nach Zanzibar.
Gestern Nachmittag kehrte der Dampfer mit
europäischer Post nach Daressalam zurück.
Viele Grüße, Niederrheinbach1
niederrheinbach1
Administrator
 
Beiträge: 9797
Registriert: 12. Jan 2013, 14:15

Re: Deutsch-Ostafrika: Schiffe und ihre Routen

Beitragvon niederrheinbach1 » 4. Nov 2015, 22:54

Hallo!

Reichspostdampfer "Bundesrath", welcher
nach den angemeldeten Verspätungen erst
am 25. ds. Mts. früh hier erwartet wurde,
traf bereits am 24. ds. Mts. spät Abends um
11 Uhr ganz unerwartet hier ein.
Trotz der Dunkelheit ist die Einfahrt in den
Hafen ohne Schwierigkeiten von statten ge-
gangen.
Am 15. Morgens 9 3/4 Uhr dampfte der "Bun-
desrath"
nach Norden weiter.
Viele Grüße, Niederrheinbach1
niederrheinbach1
Administrator
 
Beiträge: 9797
Registriert: 12. Jan 2013, 14:15

Re: Deutsch-Ostafrika: Schiffe und ihre Routen

Beitragvon niederrheinbach1 » 4. Nov 2015, 22:57

Hallo!

Reichspostdampfer "Sultan" lief am 25. ds. Mts.
Mittags in unseren Hafen ein, um 5 Uhr Nach-
mittags desselben Tages fuhr er nach Zanzibar
weiter.

S. M. S. "Schwalbe" verließ gestern früh zur
Abhaltung von Schießübungen in der Nähe des
Leuchtthurms für einige Stunden unseren Ha-
fen.
Viele Grüße, Niederrheinbach1
niederrheinbach1
Administrator
 
Beiträge: 9797
Registriert: 12. Jan 2013, 14:15

Re: Deutsch-Ostafrika: Schiffe und ihre Routen

Beitragvon niederrheinbach1 » 4. Nov 2015, 23:00

Hallo!

Heute erbat die Pangani-Gesellschaft zur
Flottmachung der "Deutschland" vom Kai-
serlichen Gouvernement einen Schlepp-
dampfer.
"Rufidji" ist darauf zur sofortigen Hülfs-
leistung beordert worden.
Viele Grüße, Niederrheinbach1
niederrheinbach1
Administrator
 
Beiträge: 9797
Registriert: 12. Jan 2013, 14:15

Re: Deutsch-Ostafrika: Schiffe und ihre Routen

Beitragvon niederrheinbach1 » 11. Jan 2016, 22:58

Hallo!

Deutsch-Ostafrikanische Zeitung
Daressalam, 7.10.1899


Der Zollkreuzer "Kingani" überbrachte
gestern Mittag die Post für Europa nach
Zanzibar.

S. M. S. "Schwalbe" verließ am 4. ds. Mts.
den hiesigen Hafen, um nach Kilwa, Kis-
were, Mikindani
und Lindi zu segeln.
Am 16. oder 17. ds. Mts. trifft der Kreu-
zer hier wieder ein.
Viele Grüße, Niederrheinbach1
niederrheinbach1
Administrator
 
Beiträge: 9797
Registriert: 12. Jan 2013, 14:15

Re: Deutsch-Ostafrika: Schiffe und ihre Routen

Beitragvon niederrheinbach1 » 11. Jan 2016, 23:01

Hallo!

Reichspostdampfer "Herzog" traf am 3. ds.
Mts. von Süden kommend hier ein und fuhr
am 4. d. Mts. früh nach Zanzibar weiter.

Reichspostdampfer "Kanzler" lief am 3. ds.
Mts. Mittags von Europa kommend hier ein.
Seine Abfahrt erfolgte am 4. d. Mts. Vor-
mittags.
Viele Grüße, Niederrheinbach1
niederrheinbach1
Administrator
 
Beiträge: 9797
Registriert: 12. Jan 2013, 14:15

Re: Deutsch-Ostafrika: Schiffe und ihre Routen

Beitragvon niederrheinbach1 » 11. Jan 2016, 23:02

Hallo!

Das französische Kriegsschiff "D'Estaing"
Kommandant Kontreadmiral Sormier,

trifft zu einem Besuche in diesen Tagen
hier ein.
Viele Grüße, Niederrheinbach1
niederrheinbach1
Administrator
 
Beiträge: 9797
Registriert: 12. Jan 2013, 14:15

Re: Deutsch-Ostafrika: Schiffe und ihre Routen

Beitragvon niederrheinbach1 » 16. Mär 2016, 20:06

Hallo!

Deutsch-Ostafrikanische Zeitung
Daressalam, 14.10.1899


Gouvernementsdampfer "Rufiyi" kehrte am
Sonnabend den 7. ds. Mts. Nachmittags in den
hiesigen Hafen zurück.
Leider ist es dem Dampfer trotz der größten
Bemühungen nicht gelungen, das vor Pangani
festgefahrene Segelschiff "Deutschland" wie-
der flott zu machen.
Der nächste Neumond also Hochwasserstand
muß abgewartet werden, bevor die Flottma-
chungsversuche von Neuem gestartet werden
können.
Am Dienstag den 10. ds. Mts. verließ die
"Rufiyi" unseren Hafen, um nach den Süd-
Stationen zu fahren.
Viele Grüße, Niederrheinbach1
niederrheinbach1
Administrator
 
Beiträge: 9797
Registriert: 12. Jan 2013, 14:15

Re: Deutsch-Ostafrika: Schiffe und ihre Routen

Beitragvon niederrheinbach1 » 24. Apr 2016, 16:14

Hallo!

Deutsch-Ostafrikanische Zeitung
Daressalam, 21.10.1899


Reichs-Post-Dampfer "Admiral" traf am
Donnerstag, den 19. d. Mts. Mittags von
seiner Fahrt nach den Südstationen in
den hiesigen Hafen zurück.

Reichs-Post-Dampfer "Setos" traf am
20. d. Mts. früh von Bombay kommend
hier ein und fuhr um 11 Uhr Vormittags
desselben Tages über Zanzibar nach
den Südstationen.
Viele Grüße, Niederrheinbach1
niederrheinbach1
Administrator
 
Beiträge: 9797
Registriert: 12. Jan 2013, 14:15

Re: Deutsch-Ostafrika: Schiffe und ihre Routen

Beitragvon niederrheinbach1 » 24. Apr 2016, 16:14

Hallo!

Gouv.-Dampfer "Rufiyi" dampfte gestern
früh nach Salale und Kilwa; er kehrt von
dort aus direkt nach Daressalam zurück.

S. M. S. "Schwalbe" kehrte am Dienstag
Nachmittag nach Daressalam zurück.
Viele Grüße, Niederrheinbach1
niederrheinbach1
Administrator
 
Beiträge: 9797
Registriert: 12. Jan 2013, 14:15

Re: Deutsch-Ostafrika: Schiffe und ihre Routen

Beitragvon niederrheinbach1 » 17. Jul 2016, 21:34

Hallo!

Deutsch-Ostafrikanische Zeitung
Daressalam, 28.10.1899


Reichs-Post-Dampfer "Kaiser", welcher
am 30. d. Mts. hier eintreffen soll, ist
erst am 24. ds. Mts. in Aden eingetrof-
fen, wird sich also aller Voraussicht
nach verspäten.

Reichs-Post-Dampfer "Setos" traf am
Sonntag den 22. ds. Mts. Nachm. von
Zanzibar kommend hier in Daressalam
ein und dampfte am Montag früh nach
den Südstationen weiter.
Viele Grüße, Niederrheinbach1
niederrheinbach1
Administrator
 
Beiträge: 9797
Registriert: 12. Jan 2013, 14:15

Re: Deutsch-Ostafrika: Schiffe und ihre Routen

Beitragvon niederrheinbach1 » 17. Jul 2016, 21:35

Hallo!

Reichs-Post-Dampfer "General" traf am
Mittwoch d. 25. ds. Mts. mit 5tägiger Ver-
spätung von Südafrika kommend Nachm.
1/3 Uhr hier ein.
Wie wir hören, ist der Dampfer von seinem
Fahrplan abgewichen und hat noch Durban
angelaufen, um eine größere Anzahl Flücht-
linge aus Transvaal von Lourenco Marques
zur See nach Natal zu befördern, da die
Fahrt per Bahn nach Natal in Folge des sich
dort abspielenden Krieges zur Unmöglichkeit
geworden war.
Der Dampfer war von Passagieren überfüllt
und kaum konnten die hier in Daressalam
an Bord gehenden Herren untergebracht
werden.
[....]
Viele Grüße, Niederrheinbach1
niederrheinbach1
Administrator
 
Beiträge: 9797
Registriert: 12. Jan 2013, 14:15

Re: Deutsch-Ostafrika: Schiffe und ihre Routen

Beitragvon niederrheinbach1 » 17. Jul 2016, 21:48

Hallo!

Gouvernements-Dampfer "Rufiyi" traf am
Dienstag Mittag von den Südstationen kom-
mend in Daressalam ein.

Gouvernements-Dampfer "Rufiyi" verließ
am 26. ds. Mts. Daressalam und brachte
die Post für den französischen Dampfer
nach Zanzibar.
Viele Grüße, Niederrheinbach1
niederrheinbach1
Administrator
 
Beiträge: 9797
Registriert: 12. Jan 2013, 14:15

Re: Deutsch-Ostafrika: Schiffe und ihre Routen

Beitragvon niederrheinbach1 » 30. Jan 2017, 19:37

Hallo!

Deutsch-Ostafrikanische Zeitung
Daressalam, 4.11.1899


Reichs-Post-Dampfer "Setos" lief von den
Südstationen der Kolonie kommend am
Dienstag den 31. Oktober Mittags in den
hiesigen Hafen ein, verweilte nur 2 Stun-
den hier und fuhr dann nach Zanzibar
und Bombay weiter.

Reichs-Post-Dampfer "Kaiser" traf am
Donnerstag, den 2. d. Mts., Vormittags
von Europa kommend in Daressalam ein
und fuhr um 3 Uhr Nachmittags nach
dem Süden weiter.
Viele Grüße, Niederrheinbach1
niederrheinbach1
Administrator
 
Beiträge: 9797
Registriert: 12. Jan 2013, 14:15

Re: Deutsch-Ostafrika: Schiffe und ihre Routen

Beitragvon niederrheinbach1 » 30. Jan 2017, 19:39

Hallo!

Gouvernements-Dampfer "Kingani" fährt
am Montag den 6. d. Mts. nach Chole.
Postschluß am 6. Nov. 11 Uhr Vorm.

Gouvernements-Dampfer "Rufiyi" ver-
ließ gestern früh 6 Uhr Daressalam
und trat seine regelmäßige Südtour
an.
Viele Grüße, Niederrheinbach1
niederrheinbach1
Administrator
 
Beiträge: 9797
Registriert: 12. Jan 2013, 14:15

VorherigeNächste

Zurück zu Ehemalige Kolonien Afrika: Deutsch-Ostafrika





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast