Sterbeurkunde von Amalie Martiny aus Belize 1848

Familien- und Heimatforschung in Amerika

Sterbeurkunde von Amalie Martiny aus Belize 1848

Beitragvon niederrheinbach1 » 23. Nov 2013, 15:45

Hallo!

PSA Brühl:

Zivilstandsregister Düsseldorf:

Tod der Amalie (Emly) Martiny

No. 456
Im Jahr eintausend achthundert vierzig acht, am sechsten
Juni, Morgens neun Uhr
erschienen vor mir Gottfried vom Endt, Civilstands-
Beamten der Sammtgemeine Düsseldorf, der
Rechnungsführer Friedrich Wilhelm Pflaum,
welcher erklärte ein Nachbar der Verstorbenen zu sein,
fünfzig sieben jährigen Alters, und der Schreiner
Theodor Vogelsang, welcher erklärte ein Nachbar
der Verstorbenen zu sein, fünfzig acht Jahre alt,
beide in Pempelfort wohnend
Viele Grüße, Niederrheinbach1
niederrheinbach1
Administrator
 
Beiträge: 9983
Registriert: 12. Jan 2013, 14:15

Re: Sterbeurkunde von Amalie Martiny aus Belize 1848

Beitragvon niederrheinbach1 » 23. Nov 2013, 15:45

Hallo!

mit der Anzeige daß Amalie
(:Emly:) Martiny, siebenzehn
Jahr sieben Monat alt, ohne
Gewerbe, geboren zu Belize
Honduras, wohnhaft zu Pempel-
fort, ledigen Standes, Tochter
des verstorbenen zu Belize Hon-
duras in Westindien wohnhaft
gewesenen Rentner Friedrich
Wilhelm Martiny und der zu
Pempelfort wohnenden Elise Wall,
Rentnerin, vorgestern morgen um
fünf Uhr, in der, zu Pempelfort
unter No. ohne gelegenen Wohnung
gestorben sei.
Nach Vorlesung haben beide
Comparenten unterschrieben.
Pflaum
Vogelsang
vom Endt

Randbemerkung: Schlagfluß
Viele Grüße, Niederrheinbach1
niederrheinbach1
Administrator
 
Beiträge: 9983
Registriert: 12. Jan 2013, 14:15


Zurück zu Amerika





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast