Immobilienverkäufe und -verpachtungen am Niederrhein

Moderator: anika tm

Immobilienverkäufe und -verpachtungen am Niederrhein

Beitragvon anika tm » 14. Dez 2010, 01:29

Oeffentlicher Anzeiger Düsseldorf 1827

Die durch Lambert Ferfuert bewohnte, zu Haffen gelegene Eikelboms-Kathe
bestehend aus Hofraum, Garten, Baumgarten, Acker und Weide, groß zusammen
2 Morgen 497 Ruthen deutich, am
14ten Mai Vormittags um 10 Uhr zum Verkaufe ausgesetzt ist.
Emmerich , den 20. März 1827

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Verkauf von Wohnhaus und Ackerland in Haldern

Beitragvon anika tm » 14. Dez 2010, 01:30

Oeffentlicher Anzeiger 1826

Auf Antrag der Witwe und Erben des zu Haldern verstorbenen Bäckers
Johann Kurtz ist über dessen Nachlass der erbschaftliche Aquidations-Prozeß
eröffnet worden, als
das im Dorfe Haldern an der Lindenstrasse gelegene, mit NR. 60 bezeichnete
Wohnhaus nebst Haushalt und Garten.
das im Halderner Felde gelegene Ackerland
und ein Acker, das Kämpchen genannt
sollen demnach in termino den 19. März d. J., an der hiesigen Geschäftstelle öffentlich
zum Verkaufe ausgesetzt werden.
Emmerich , den 29. November 1826
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Haldern: Verkauf der Kathstelle "der letzte Stüber"

Beitragvon anika tm » 14. Dez 2010, 01:31

Oeffentlicher Anzeiger Düsseldorf 1827

Die in der Gemeinde Groin, Bürgermeisterei Haldern gelegene, dem Peter Willig
und dessen Kindern gehörende Kathstelle, der letzte Stüber genannt, bestehend aus
einem Wohnhause, Stallungen nebst Hausplatz und Garten, einem Baumgarten und
einer in der Gemeinde Berswick gelegenen Weide sollen am 11. Juni Vormittags um
11 Uhr öffentlich zum Verkauf ausgesetz werden

Emmerich, den 20 Februar 1827

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Mehrhoog: Immobilienverkauf des Bergshof

Beitragvon anika tm » 14. Dez 2010, 01:32

Oeffentlicher Anzeiger Düsseldorf 1827

Auf Antrag des Fiscus sollen im Wege der Sectionen die dem J. H. Disch senior zu Rees
zustehenden Erbpachtrechtigkeiten an folgenden Ackerhöfen, als
1. dem Bergshof in der Gemeinde Mehrhoog, bestehend aus Haus, Hausplatz, Garten und Ackerland
2. dem Brockhuis-Hofe in der Gemeinde Töwen, bestehend aus Haus, Hausplatz, Garten, Acker, Sumpf und Niederwald
3. dem Klasenhofe in der Gemeinde Töwen, bestehend aus Haus Hausplatz und Garten, nebst Acker und Niederwald

am letzmalig 11ten Juni an der hiesigen Geschäftsstelle zum Verkaufe ausgesetzt
Emmerich den 14. November 1826

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Verkauf der Kathstelle "Hohenhorstkamp" in Helderloh

Beitragvon anika tm » 14. Dez 2010, 01:34

Oeffentlicher Anzeiger Düsseldorf 1826

Die in der Gemeinde Helderloh gelegene, dem Wilhelm Bünck gehörende
Kathstelle Hohenhorstkamp genannt, bestehend aus 10 Ruthen Garten,
1 Morgen 473 Ruthen Acker, 77 Ruthen Niederwald, 100 Ruthen Heide,
und dem daraufstehenden Hause, tariert zusammen 4 Tahler, deren
Verkauf schon einmal durch das hiesige Blatt angekündigt war, soll
anderweit im Wege der Erecution am 8ten Februar an der hiesigen
Geschäftsstelle öffentlich feil geboten werden
Emmeich den 13. December 1825

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Obermörmter: Verkauf des Rüttermanns-Hof

Beitragvon anika tm » 19. Dez 2010, 16:25

Amtsblatt Düsseldorf 1826

Der zu Obermörmter , Bürgermeisterei Marienbaum gelegene,
von dem vormaligen Kapitel zu Xanten herkommende und an
Johann Hoymann verpachtete Dominal Rüttermanns-Hof, enthalten
nach der Kastral-Aufnahme, außer dem Wohn und Wirtschaftsgebäuden
an Garten, Ackerland und Wiesen, überhaupt 125 Morgen.
Soll am Montage den 27. November 1826, Morgens um 10 Uhr, auf
dem Rathhause zu Xanten öffentlich ausgestellt werden.
Die Pacht sowohl als die Verkaufsbedingungen liegen auf dem
Rent-Amte zu Rheinberg zur Einsicht offen
Düsseldorf, den 10. November 1826

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Immobilienverkäufe

Beitragvon anika tm » 10. Feb 2011, 00:35

Oeffentlicher Anzeiger Düsseldorf 1846

Das Haus des Fassbinders Hermann Tenessel NR.400 hierselbst, soll im
Wege der Subdastion am 26. Februar 1846, Morgens um 11 Uhr, durch den
D. E. Referendar Becker an der hiesigen Gerichtsstelle verkauft werden. Die
Ware nach welcher dasselbst zu 660 Thlr. abgeschätzt ist, liegt nebst Hyp.
Scheins in unserer Registratur zur Einsicht offen.
Wesel, den 12. November 1845

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Verkauf von Haus und Ackerland in Praest

Beitragvon anika tm » 10. Feb 2011, 12:30

Oeffentlicher Anzeiger 1846

Öffentlicher Verkauf Land und Stadtgericht Emmerich
Folgende dem Gerhard Ising gehörige, in der Gemeinde
Praest gelegene Imobilie, als
1) das mit NR. 34 bezeichnete
und auf Gemeindegrund Flur NR. 342 erbaute Haus an der
Mühlenstrasse, abgeschätzt zu 225 Rthlr.
2) der darselbst
gelegene Acker Flur NR: 340 sollen im Wege der Crecution
in Termino 29. April 1846, Vormittags 11 Uhr an hiesiger Gerichtsstelle
subhastirt werden. Die Taxe kann vorher im Büreao 11
eingesehen werden. Zugleich werden alle unbekannten
Realprätendenten aufgeboten sich bei Vermeidung der
Präcustion spätestens in diesem Termine zu melden.

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Immobilienverkäufe

Beitragvon anika tm » 10. Feb 2011, 12:41

Oeffentlicher Anzeiger 1846

Die hier in der Johannis-Straße gelegenen 2 Haüser
der Eheleute Heinrich Grau NR. 91 und 92 1. Fol. des
Hyp.-Buches, ersteres zu 1711 Rthlr.und letzteres zu
556 Rthlr. gerichtlich abgeschätzt, werden in nothwendiger
Subhastion in termino den 8. April 1846, Morgrns 11 Uhr, vor
dem Herrn D.L.G. Revrendar v. Marle an hiesiger Geschäftsstelle
verkauft. Hypotheken-Scheine und Taxe liegen im Büreau 3.
zur Ensicht offen.
Wesel, den 5. Dezember 1845

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Immobilienverkäufe

Beitragvon anika tm » 10. Feb 2011, 13:12

Oeffentlicher Anzeiger 1846

Im Wege der nothwendigen Subhation soll das den Oekonomen
Johann Vogt und seinen Kindern 1. Ehe gehörige Band 3 Fol.
341 des Hyp-Buchs der Stadt Wesel eingetragene Haus NR. 403
hieselbst, welches zu 928 Rthlr. taxirt ist, soll am 30. März Vormittags
11 Uhr, durch den Gerichts-Director von Hausen verkauft werden.
Hypotheken-Schein und Taxe liegen zur Einsicht im Bür. 3 offen.
Wesel, den 17. Dezember 1845

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Emmerich

Beitragvon anika tm » 10. Feb 2011, 18:43

Oeffentlicher Anzeiger 1846

Nothwendiger Verkauf Königl. Land-und Stadtgericht Emmerich
Dass zum hiesigen neuen Steinweg gelegene Haus der Witwe und Erben
van Hengel NR. 331 nebst Hinterhaus Scheune NR. 331a und Fläche
nach Flur 111 NR. 520 taktirt auf 1940 Rthlr. gemäß im Büreau 2, einzusehende
Ware nebst Hypothekenschein, wird am 20. April 1846 Vormittags 11 Uhr, an unserer
Gerichtsstelle verkauft. Unbekannte Realprätendenten haben sich spätestens in
diesem Termine, zum Vermeiden ihrer Ausschließung zu melden.

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Immobilienverkäufe

Beitragvon anika tm » 11. Feb 2011, 18:35

Öffentlicher Anzeiger 1846
Am Mittwoch den 8. April Vormittags 11 Uhr, soll
an der Behausung des Herrn Brand auf dem hiesigen
Kornmarkte, das zum Nachlass des verstorbenen
Artelerie-Hauptmanns Schütze gehörige Reitpferd
mit Sattel und Zaum, öffentlich gegen gleich bare
Zahlung verkauft weden.
Wesel, den 1. April 1846

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Niedermörmter: Verpachtung eines Wohnhauses

Beitragvon anika tm » 11. Feb 2011, 18:44

Öffentlicher Anzeiger 1846

Zu einem noch näher zu bestimmende Termin läßt der Käter
Johann Koppers, sein zu Niedermörmter gelegenes Wohnhaus
nebst Scheune Stallungen und 2 Morgen 80 Ruten Garten und
Ackerland, durch den unterzeichneten Notar öffentlich verkaufen.
Auch kann hierbei noch ein Stück Ackerland von 4 Morgen groß
auf 9 Jahre in Pacht gegeben werden.
Calkar, den 7 April 1846

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Immobilienverkäufe und -verpachtungen

Beitragvon anika tm » 11. Feb 2011, 19:49

Amtsblatt Düsseldorf 1839

Büderich

Neu zu Verpachtende Grundstücke und ihre bisherigen Pächter
Land am Thieracker, Jacob Hink
Land op det Grind, Ludwig Küster
Acker im Wittenstein, Albert Angenendt
Land zu Büderich, Bartholomäus Deckers
Land zu Büderich, Stefan Bruckmann
Land zu Büderich, Jacob Hink
Land am Papenweg, Johann Verülsdonk
Land auf dem Bogen, Johann Cerubin
Land op den Bonnacker, Johann Holl
Land op den Bonnacker, Heinrich Pieper
Land op den Bonacker, Jacob Hink

Alle Pächter wohnhaft zu Büderich

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Calkar: Imobilienverkauf 1846

Beitragvon anika tm » 12. Feb 2011, 11:41

Oeffentlicher Anzeiger 1846

Am Montag den 24. April, Nachmittags um 4, soll auf
Anstreben des Maurers Johann Deves in Calkar, das
demselbst zugehörige, zu Calkar auf der hohen Strasse
gelegene mit der Hausnummer 186 bezeichneten neuerbaute
Wohnhaus bei dem Gastwirthe Franz Kuppers in Calkar durch
durch den unterzeichnete Notar öffentlich verkauft werden.
Im Verkaufstermin wird der definitive Zuschlag erteilt, und
können die Bedinungen vorab bei mir eingesehen werden.
Calkar, den 7. April 1846

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Nächste

Zurück zu Städte u. Stadtteile, Gemeinden, Bauerschaften u.ä.: I, J





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast