Immobilienverkäufe und -verpachtungen am Niederrhein

Moderator: anika tm

Mehrhoog: Immobilienverkauf des Bergshof

Beitragvon anika tm » 14. Dez 2010, 01:32

Oeffentlicher Anzeiger Düsseldorf 1827

Auf Antrag des Fiscus sollen im Wege der Sectionen die dem J. H. Disch senior zu Rees
zustehenden Erbpachtrechtigkeiten an folgenden Ackerhöfen, als
1. dem Bergshof in der Gemeinde Mehrhoog, bestehend aus Haus, Hausplatz, Garten und Ackerland
2. dem Brockhuis-Hofe in der Gemeinde Töwen, bestehend aus Haus, Hausplatz, Garten, Acker, Sumpf und Niederwald
3. dem Klasenhofe in der Gemeinde Töwen, bestehend aus Haus Hausplatz und Garten, nebst Acker und Niederwald

am letzmalig 11ten Juni an der hiesigen Geschäftsstelle zum Verkaufe ausgesetzt
Emmerich den 14. November 1826

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Obermörmter: Verkauf des Rüttermanns-Hof

Beitragvon anika tm » 19. Dez 2010, 16:25

Amtsblatt Düsseldorf 1826

Der zu Obermörmter , Bürgermeisterei Marienbaum gelegene,
von dem vormaligen Kapitel zu Xanten herkommende und an
Johann Hoymann verpachtete Dominal Rüttermanns-Hof, enthalten
nach der Kastral-Aufnahme, außer dem Wohn und Wirtschaftsgebäuden
an Garten, Ackerland und Wiesen, überhaupt 125 Morgen.
Soll am Montage den 27. November 1826, Morgens um 10 Uhr, auf
dem Rathhause zu Xanten öffentlich ausgestellt werden.
Die Pacht sowohl als die Verkaufsbedingungen liegen auf dem
Rent-Amte zu Rheinberg zur Einsicht offen
Düsseldorf, den 10. November 1826

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Immobilienverkäufe

Beitragvon anika tm » 10. Feb 2011, 13:12

Oeffentlicher Anzeiger 1846

Im Wege der nothwendigen Subhation soll das den Oekonomen
Johann Vogt und seinen Kindern 1. Ehe gehörige Band 3 Fol.
341 des Hyp-Buchs der Stadt Wesel eingetragene Haus NR. 403
hieselbst, welches zu 928 Rthlr. taxirt ist, soll am 30. März Vormittags
11 Uhr, durch den Gerichts-Director von Hausen verkauft werden.
Hypotheken-Schein und Taxe liegen zur Einsicht im Bür. 3 offen.
Wesel, den 17. Dezember 1845

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Immobilienverkäufe

Beitragvon anika tm » 12. Feb 2011, 12:25

Oeffentlicher Anzeiger 1846

Am Mittwoch den 22. April, Nachmittags un 2 Uhr, soll auf Anstehen des
Zimmermanns Heinrich Brauer zu Marienbaum, zwei neue Wohnungen nebst
3 Morgen Ackerlands und Garten an der Chausse gelegen, durch den unterzeichnenden
Notar bei dem Gastwirth Herrn Kursch in den 3 Königen zu Marienbaum öffentlich verkauft werden.
Calkar, den 7. April 1846

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Immobilienverkäufe

Beitragvon anika tm » 14. Feb 2011, 12:53

Oeffentlicher Anzeiger 1846

Nothwendiger Verkauf Stadt und Landgericht Wesel
Der den Eheleuten Dier. Giesen gehörige Garten nebst
Hause vor dem Clever Thore hierselbst, Flur 7 NR.279
taxirt zu 220 Rthlr. soll am 31. August Morgens 10 Uhr,
an ordentlicher Gerichtsstelle verkauft werden.
Wesel 1846

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Re: Immobilienverkäufe

Beitragvon anika tm » 14. Feb 2011, 16:01

Oeffentlicher Anzeiger 1846

Nothwendiger Verkauf. Land und Stadtgericht zu Wesel
Das der Wittwe Gerhard Hülshorst und deren Kinder gehörige
Haus NR.986 hierselbst, Band 7 Folge 364 des Hyphothekenbuchs
abgeschätzt auf 853 Rthlr., soll am 14. October Vormittags 11 Uhr
an ordentlicher Gerichtsstelle verkauft werden.
Wesel 1846

anuka
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Re: Immobilienverkäufe

Beitragvon anika tm » 14. Feb 2011, 20:27

Öffentlicher Anzeiger Düsseldorf 1827

Nothwendiger Verkauf Land und Stadtgericht Emmerich

Das dem Anstreicher Joseph Ferderherdt zugehörige, in der Gemeinde Millingen
gelegene Haus und Ackerland nach der Katasterkarte Flur NR. 4 NR. 205 soll
am 28. Oktober Vormittags um 11 Uhr, an der hiesigen Geschäftsstelle verkauft
werden, und liegen im Taxe so wie der neuste Hypothekenschein im Büreau 2
zur Einsicht offen.
Emmerich 1846

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Immobilienverkäufe

Beitragvon anika tm » 15. Feb 2011, 13:03

Öffentlicher Anzeiger 1846
Subhastions Patend, Land und Stadtgericht Wesel
Folgende in der Gemeinde Ringenberg gelegenen, den Erben des
verstorbenen Johan n Hermann Struckmann daselbst gehörenden
Imobilien: Flur 3 NR. 100, 247, 245,
252, und 128 mit dem Hause NR. 4 und zu Sizen in der Kirche zu Dingden
sollen einzeln und im Ganzen Teilungshalber, zufolge der nebst Hyp.-Schein
im Büreau 3 einzusehenden Taxe am 14. Vormittags 10 Uhr, vor Herrn D.L.G.
Assessor Windthorst an der Gerichtsstelle subhastirt werden.
Wesel 1846

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Emmerich: Immobilienverkauf des Bossmanschen Hauses in der Wollweberstr.

Beitragvon anika tm » 16. Feb 2011, 19:33

Öffentlicher Anzeiger 1846

Das Gerhard Boßmannsche Haus in der Hiesigen Wollweberstraße NR 158
nebst 5 Ruthen Fläche, taxirt gemäß der nebst Hypothekenschein in unserem Büreau
11 einzusehenden Taxe,350 Rthlr. wird an unserer Geschäftsstelle am 27. Februar 1847
11 Uhr verkauft.
Emmerich 1846
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Immobilienverkäufe

Beitragvon anika tm » 19. Feb 2011, 15:26

Oeffentlicher Anzeiger 1846

Auf den Antrag der zu Wesel wohnenden Eheleute Wilhelm Obels Kleidermacher
undJohanna geborene Moehlen, und auf Betreiben ihres Bevollmächtigten, des
Rechts-Consulenten Andreas Müller in Uerdingen, bei dem auch für Gegenwärtiges
Domizil gewählt ist, sollen am Donnerstag den 19 März 1846, Nachmittags um 3 Uhr
die hiernach bezeichneten, durch Protokoll vom 19 November diesen Jahres gegen
Hypothekar-Schuldner, namentlich:
1.) Hermann Moehlen und Christian Moehlen, beide Ackerer und Fuhrleute zu
Uerdingen wohnhaft, in gerichtlichen Beschlag gelegten Imobilien in öffentlicher
Sitzung des Königlichen Friedensgericht, im gewöhnlichen Gerichtslokale auf dem
Rathhause daselbst, für die dabei angesetzten Erstgebote zum Verkaufe ausgestellt
werden.
Uerdingen, den 29. November 1845

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Immobilienverkäufe

Beitragvon anika tm » 19. Feb 2011, 17:35

Öffentlicher Anzeiger 1846

Nothwendiger Verkauf Land und Stadtgericht Emmerich
Das dem Theodor Gossen gehörige, zu Rees an der Wasserstraße gelegene,
mit Nr. 12 bezeichnete Haus nebst Grundfläche Flur 3 Nr. 499 groß 9 Rhuten
60 Fuß taxirt zu 1043 Thalern soll am 15. April kommenden Jahres an hiesigem
Gerichtsgebäude öffentlich verkauft werden. Die Taxe und der neuste
Hypothekenschein können vorher im Büraue 2 eingesehen werden
Emmerich 1845

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Neukirchen: Verkauf des "Tendicks Hof"

Beitragvon anika tm » 20. Feb 2011, 14:47

Öffentlicher Anzeiger 1846

In Folge eines von der zweiten Civilkammer des Königl. Landgerichts zu Cleve
vom 8. Novemder 1845 in Sachen:
1.) des Wilhelm Bendmann
2.) des Heinrich Bendmann beides Ackerleute zu Neukirchen wohnend, vertreten
durch den Anwalt Weinhagen zu Cleve gegen
1.) Ackerfrau Catharina Hamacher Wittwe Tillmann Bendmann zu Neukirchen
2.) den Faßbinder Jacob Scholl zu Werthausen,
in seiner Eigenschaft als Vormund der Minorennen Gerhard und Dietrich Bendmann,
Verklagte, vertreten durch den Herrn Anwalt Koenig zu Cleve erlassenen Urtheils,
sollen die den Partheien gemeinschaftlich zugehörigen, in den Bürgermeistereien
Neukirchen und Meurs gelegenen Grundstücke, nämlich:
1.)der zu Neukirchen zwischen Gottfried Londong und Schwertz gelegene sogenannte
Tendicks Hof, bestehend aus Wohnhaus und Wirtschaftsgebäuden, Haushof, Baum
und Gemüsegarten, Ackerländerei, Wiese und Holzung.
2.) eine Wiese gelegen zu Meurs am Schauen
zusammen am Donnerstag den 2. April des Jahres, Morgens 9 Uhr auf Tendicks Hof
zu Neukirchen öffentlich in Pazellen oder im Ganzen zum Verkaufe ausgestellt und
den Meistbietenden devinitiv zugeschlagen werden.
Meurs, den 12. Januar 1864

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Moers: Verkauf einer Wiese "am Schauen"

Beitragvon anika tm » 20. Feb 2011, 14:47

Öffentlicher Anzeiger 1846

In Folge eines von der zweiten Civilkammer des Königl. Landgerichts zu Cleve
vom 8. Novemder 1845 in Sachen:
1.) des Wilhelm Bendmann
2.) des Heinrich Bendmann beides Ackerleute zu Neukirchen wohnend, vertreten
durch den Anwalt Weinhagen zu Cleve gegen
1.) Ackerfrau Catharina Hamacher Wittwe Tillmann Bendmann zu Neukirchen
2.) den Faßbinder Jacob Scholl zu Werthausen,
in seiner Eigenschaft als Vormund der Minorennen Gerhard und Dietrich Bendmann,
Verklagte, vertreten durch den Herrn Anwalt Koenig zu Cleve erlassenen Urtheils,
sollen die den Partheien gemeinschaftlich zugehörigen, in den Bürgermeistereien
Neukirchen und Meurs gelegenen Grundstücke, nämlich:
1.)der zu Neukirchen zwischen Gottfried Londong und Schwertz gelegene sogenannte
Tendicks Hof, bestehend aus Wohnhaus und Wirtschaftsgebäuden, Haushof, Baum
und Gemüsegarten, Ackerländerei, Wiese und Holzung.
2.) eine Wiese gelegen zu Meurs am Schauen
zusammen am Donnerstag den 2. April des Jahres, Morgens 9 Uhr auf Tendicks Hof
zu Neukirchen öffentlich in Pazellen oder im Ganzen zum Verkaufe ausgestellt und
den Meistbietenden devinitiv zugeschlagen werden.
Meurs, den 12. Januar 1864

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Re: Immobilienverkäufe

Beitragvon anika tm » 20. Feb 2011, 16:59

Öffentlicher Anzeiger 1846
Nothwendiger Verkauf Land und Stadtgericht Emmerich
Das zu Rees am Wall bei der Rünkelstrasse gelegene mit Nr. 264
Flur 3 Nr. 126 Haus nebst Garten, dem Schullehrer Theodor Schwinning
gehörige, abgeschätzt zusammen zu 370 Rth. soll im Wege der
Crekution am 13 Mai Vormittags 11 Uhr an der hiesigen Geschäftsstelle
subhastirt werden.


anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Re: Immobilienverkäufe

Beitragvon anika tm » 20. Feb 2011, 17:44

Öffentlicher Anzeiger 1846

Das Haus Nr. 97 Flur 13 Nr,. 41 hierselbst, der Wittwe
und Erben des Hermann Berlin gehörig und gerichtlich
zu 612 Rthlr. abgeschätzt, soll per Termino
den 23. März 1846 Vormittags 11 Uhr vor dem Herrn
Gerichts-Rath von Gillhausen an der hiesigen Gerichtsstelle
verkauft werden.
Wesel, den 4. Dezember 1845

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11431
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Nächste

Zurück zu Städte u. Stadtteile, Gemeinden, Bauerschaften u.ä.: M





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast