Immobilienverkäufe

Moderator: anika tm

Re: Immobilienverkäufe

Beitragvon anika tm » 27. Dez 2015, 14:13

Amtsblatt Düsseldorf 1832

Nach dem beglaubigten Auszug aus der Grundsteuer-Hebeliste der Bürgermeisterei
Keeken von 1831 zahlt der Schuldner Heinrich Pau zu Wyler wohnhaft sub Nr. 64 für
1831 an Grundsteuer 5 Thlr. 8 Sgr. 3 Pf, und liegen der gedachte vollständige Auszug,
die Verkaufsbedingungen und alle auf gegenwärtige Subsastation Bezug habenden Urkunden und
Aktenstücke auf der Gerichtsschreiberei des hiesigen Friedensgerichts zur Einsicht
offen gegeben.
Cleve im Friedensgerichte den 28. November 1831.
Der Friedensrichter, Justizrath: Raab.

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11363
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Re: Immobilienverkäufe

Beitragvon anika tm » 2. Jul 2017, 10:54

Duisburger Intelligentz-Zettel 1750

Sonsbeck

Die Wittibe Pöhle zu Sonsbeck ist gesinnet, auf Donnerstag den 2. Aprilis
an der selben Wohnung einige Mobilien verkaufen zu lassen.

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11363
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Re: Immobilienverkäufe

Beitragvon anika tm » 8. Jul 2017, 13:13

Duisburger Intelligentz-Zettel 1760

Grieth

Die Erben des verstorbenen Korbmachern J. Hoven, haben ihr in der Stadt Griet gelegenes Haus unter Assistenz des Magistrats freiwillig aus der Hand an den Bürger J. Gellings verkauft. Zur Sicherheit des Ankäufers wird dieses bekannt gemacht, und alle, so ged. Hause ex quocunque capitales auch seyn mögte, eine rechtl. Anspruch zu haben vermeinen, hiedurch abgeladen, um a dato ? Wochen ihre etwa habende Ansprache dem Magistrat der Stadt Griet einzubringen, mit der Verwarnung, daß nach Ablauf solcher Zeit sie nicht weiter gehört, sondern der Kaufschilling ausgezahlt werden soll.

Dezember 1760

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11363
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Vorherige

Zurück zu Immobilienverkäufe und -verpachtungen am Niederrhein





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast