Der Münzmeister Gerhard Hüls

Der Münzmeister Gerhard Hüls

Beitragvon anika tm » 12. Dez 2016, 15:00

Hallo Ferdinand
ist euch dieses Buch bekannt?

Documentirter Nachtrag zur unterthänigst nochmaligen Supplication Jülich ...

https://books.google.de/books?id=tSRFAAAAcAAJ&pg=PP20&dq=M%C3%BCnzmeister-Gerhard-H%C3%BCls&hl=de&sa=X&redir_esc=y#v=onepage&q=M%C3%BCnzmeister-Gerhard-H%C3%BCls&f=false

anika
Benutzeravatar
anika tm
Moderatorin
 
Beiträge: 11322
Registriert: 7. Dez 2010, 15:23

Re: Der Münzmeister Gerhard Hüls

Beitragvon Ferdinand » 13. Dez 2016, 08:52

Hallo anika,
herzlichen Dank! Nein, das kannten wir nicht. Ich habe es mir gleich mit dem Downloader heruntergeladen. Erstaunlich wie akribisch solche Schuldverhältnisse verfolgt wurden und wie kompliziert sich die Ermittlung der Schuldenhöhe durch die Münzwertberechnungen gestalteten. Gerhard Hüls starb am 8.7.1765, also kurz bevor seine Umrechnungs-Notizen in dem Verfahren als Basis herangezogen wurden.

Das Kölner Stadtarchiv hat mehrere Bücher der Familienmitglieder Hüls digitalisiert (nicht alles richtig zugeordnet und bezeichnet!) Ich habe bisher nur die Familiennotizen des Gerhard Hüls heruntergeladen und transkibiere im anderen Thread auch nur diese - seine umfangreichen Aufzeichnungen zu seinen Aktivitäten als Goldschmied und Münzmeister übersteigen meine zeitlichen Möglichkeiten und fachlichen Fähigkeiten und würden an der Aufgabe des Forums vorbeigehen.

Viele Grüße
Ferdinand
Ferdinand
 
Beiträge: 136
Registriert: 25. Feb 2011, 18:12


Zurück zu Familien-, Gebäude- und Ortsforschung





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast